GEGEN-FÜR-MIT 2017. Begegnungen im Zeichen von Konfliken, Frieden und Erinnerung


Im Bildhauersymposion Krastal, das als ältestes Symposion auf dem Kontinent heuer seinen 50. Geburtstag feiert, wurde drei Tage lang über Begegnungen im Zeichen von Konfliken, Frieden und Erinnerung nachgedacht. Lesungen, Präsentationen, Diskussionen, Musik und Ausstellungen standen vom 16. – 18. Mai im Mittelpunkt des Geschehens. GEGEN FÜR MIT hieß die vom Kunstwerk Krastal, dem Verein Erinnern Villach, dem Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung, dem Dialogforum Zusammenleben und dem Verein Welt&Co ausgerichtete Veranstaltung. Anläßlich 50 Jahre Bildhauersymposion Krastal, wurde im Rahmen von GEGEN-FÜR-MIT der Versuch unternommen, durch interdisziplinäre Beiträge dazu beizutragen, ein positives Klima für den ein verantwortungsvolles Miteinander zu schaffen, so das Mission-Statement von GEGEN-FÜR-MIT.

Inhalt